Aktuell

JETZT Deutschland-Trikot sichern ...

SmartFil mit W3-Zertifizierung zum Aktionspreis!

weiter lesen


ACHTUNG! - Neue Verrechnungssätze für Serviceleistungen

ab 01.07.2021!

 

Fördervorhaben 2019/2020 abgeschlossen

Die MSS hat im Zeitraum 2019/2020 ein Fördervorhaben des Landes Sachsen-Anhalt zur Personal- und Organisationsentwicklung für Unternehmen (POE) mit dem Thema „Implementierung einer 1.Führungsebene mit Entwicklung der entsprechenden Führungskompetenzen“ im Rahmen des ESF durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen.

Logo Sachsen Anhalt

 

Logo ESF

 

IT Systemkaufmann/-frau (w/m/d) gesucht

zur Verstärkung unseres Teams -
ab sofort

weiterlesen

 

MSS investiert 2020/21 erneut in die Zukunft

Die Europäische Union und das Land Sachsen-Anhalt unterstützen die MSS 2020/21 mit Mitteln aus dem EFRE beim Vorhaben „Digitalisierung von Geschäftsprozessen und Online-Vertrieb“.

Logo Sachsen Anhalt

 

Logo ESIF

 

weiter lesen


Stellenangebot Fachkraft für Mechatronik oder Elektrotechnik

zur Verstärkung unseres Teams -
ab sofort

weiterlesen

 

MSS investiert 2020/21 wieder in die Zukunft

Die Europäische Union und das Land Sachsen-Anhalt unterstützen die MSS 2020/21 mit Mitteln aus dem EFRE beim Vorhaben „Neuanschaffung Schweißroboter in digitalisierter Prozessumgebung“.

Logo Sachsen Anhalt

 

Logo EFRE

 

weiter lesen


Mitteilung zur Infektionsvorbeugung (23.06.2020)

Wir bitten alle Lieferanten einen Besuch unserer Firma vorab mit uns abzustimmen.

weiter lesen



Das war die 14. WELDING BIKER TOUR

 

Unsere Fahrt führte diesmal in die Altmark.
Ziel war die Langobardenwerkstatt Zethlingen in Kalbe.

Die Langobardenwerkstatt ist das museumspädagogische Zentrum des Johann-Danneil-Museums Salzwedel. Die Werkstatt befindet sich am Rande des Dorfes Zethlingen auf dem dortigen Mühlenberg.

Auf dem Zethlinger Mühlenberg hatten die hier vor ca. 2000 Jahren siedelnden Elbgermanen ein großes Brandgräberfeld mit Urnenbestattungen angelegt. In der Vergangenheit durchgeführte archäologische Ausgrabungen und Experimente dienten der Erforschung der Lebenswelt der frühgeschichtlichen Bewohner der westlichen Altmark.

Besucher können hier den Alltag der „Langobarden” nacherleben und daran sogar praktisch teilhaben. Zum Beispiel beim Backen, bei der Herstellung von Keramik, beim Gebrauch von Pfeil und Bogen, bei textilen Web- und Färbetechniken und anderen historischen Gewerken, wie dem Korbflechten. Im Rennofen kann versucht werden aus Raseneisenerz Eisen zu gewinnen.

In dem interessanten Ambiente von Häusern und Werkstattbereichen, die zum Teil nach archäologischen Befunden rekonstruiert wurden, wird so ein Einblick in längst vergangene Zeiten vermittelt.

Wir bedanken uns für Eure Teilnahme, wünschen Euch weiterhin eine unfallfreie Fahrt und freuen uns auf die Tour im nächsten Jahr mit Euch!

MSS Schweißtechnik

 

Bildergalerie

 


Seite: